Projektbeschreibung:
Im historischen Ambiente von Schloß Tambach wurde eine weihnachtliche Atmosphäre mit Licht gestaltet. Skulpturen-, Baum- und Strauchbeleuchtung, als auch die Architektur des Schlosses wurde mit Akkzentbeleuchtung, Orientierungslicht und atmosphärischer Beleuchtung neu in Szene gesetzt.

Mitwirkende:
Studentisches Projektteam unter Betreuung und Anleitung Dipl.-Ing. Michael Müller 

Ansprechpartner:
» Projektkoordination: Dipl.-Ing. Verena Fritsch (HS Coburg)
» Projektleitung: Dipl. Ing. Michael Müller (HS Coburg)

Mail  kontakt@c-d-o.de
Tel    +49 9561 35495 – 40

 

Gefördert durch:

Oberfranken Offensiv

IMPRESSIONEN

Ihr Titel

Foto: unbekannt

 

Ihr Titel

Foto: unbekannt

 

Ihr Titel

Foto: unbekannt

 

Ihr Titel

Foto: unbekannt

 

Ihr Titel

Foto: unbekannt

 

Ihr Titel

Foto: unbekannt

 

Ihr Titel

Foto: unbekannt

 

Ihr Titel

Foto: unbekannt

 

Oberfranken Offensiv e.V. hat in Zusammenarbeit mit der Hochschule Coburg und dem Coburger Designforum Oberfranken e.V. in den letzten Jahren einen großen Beitrag zum Einsatz von Licht in den Städten und Gemeinden der Region geleistet:

Seit 2005 sind 50 Lichtevents durchgeführt worden, bei denen immer wieder aufs Neue die Qualitäten der oberfränkischen Städte und Gemeinden in Szene gesetzt wurden. Lichtdesign gewinnt im städtebaulichen Zusammenhang, jedoch auch im Bereich von Produktpräsentationen etc. zunehmend an Bedeutung. Auch im Zusammenhang mit der Belebung der Innenstädte und der Gestaltung von Plätzen und Parks ist Lichtdesign hinsichtlich seines experimentellen Einsatzes für die wissenschaftliche Neuausrichtung der Bereiche Architektur und Bauingenieurwesen wichtig. Zudem kann mit Hilfe entsprechend spektakulärer Projekte im öffentlichen Raum die Designkompetenz Oberfrankens eindrucksvoll vermittelt werden.